Moais - Die rätselhaften Steindenkmale auf den Osterinseln Chile

Geschichte und allgemeine Informationen

Moais
Moais ©Rivi GNU

Die Osterinsel oder auch Rapa Nui wurde am Ostersonntag im Jahr 1722 von dem Holländer Jakob Roggeveen entdeckt und ist eine kleine 160 qkm große Vulkaninsel im südlichen pazifischen Ozean. Sie liegt etwa 3600 Kilometer westlich vor Chile und etwa 2000 Kilometer von der nächsten Insel entfernt und ist damit die entlegenste bewohnte Insel der Erde. Die Osterinsel wird von ihren etwa 4000 Einwohnern, wohl auch wegen der isolierten Lage, der "Nabel der Welt" genannt. Bekannt ist die Osterinsel für die Moais, Steinfiguren mit einer Größe von bis zu 21 Meter und einem Gewicht von bis zu 21 Tonnen. Die Moais stehen auf Plattformen, den so genannten Ahus, und der Moai wurde nur mit Oberkörper mit lang gezogenem Gesicht dargestellt. Die Augenhöhlen der Statuen wurden mit Korallen gefüllt.

Osterinseln
Osterinsel ©Rivi GNU

Die Moais wurden sehr wahrscheinlich vom 9. Jahrhundert bis zum 18. Jahrhundert von eingewanderten Polynesiern aus dem Vulkangestein der Insel gehauen und aufgestellt. Man nimmt an, dass die Moais Bestandteil eines Totenkultes waren und man hat bis heute etwa 900 Figuren rund um die Insel, zumeist an der Küste gefunden. In Ausgrabungen wurden viele Figuren restauriert und man fand Figuren in allen Stadien der Herstellung, so dass man sehr genau nachvollziehen kann, wie ein Moai gefertigt wurde. Die Ausgrabungen und auch Versuche vom Abenteurer und Naturforscher Thor Hayerdahl konnten einige Fragen zur Herstellung und Aufstellung klären. Das Erstellen der Figuren endete abrupt im 18. Jahrhundert zur Zeit als die ersten Seefahrer die Insel besuchten. Es gibt im ganzen pazifischen Raum keine vergleichbare Kultur, die auch nur annähernd ähnlich monumentale Statuen baute. Das mystische Aussehen und der sehr ungewöhnliche Kult um die Moais haben Sie zu einem sehr großen Rätsel der Menschheit werden lassen.

Moais Daten

Standort: Osterinsel, Südlicher Pazifischer Ozean, Gehört zu Chile
Bauzeit: etwa 9. Jahrhundert bis 18. Jahrhundert
Bauherr: Polynesier
Größe: bis zu 21 Meter
Gewicht: bis zu 40 Tonnen

Links

Die Osterinsel von A - Z auf einer privaten Homepage jeder Menge Bilder und Informationen: http://home.arcor.de/bm-osterinsel/