Die Oper von Sydney Australien

Geschichte und allgemeine Informationen

Oper Sydney
Die Oper von Sydney ©Joseolgon GNU

Die Oper von Sydney ist eines der bekanntesten und sicher auch schönsten modernen Bauwerke des 20. Jahrhundert. Architekt für den Bau war Jørn Utzon, der allerdings 1966 entlassen wurde, weil er das Budget mit etwa 80 Millionen Euro, um das 15 fache überzog und die Bauzeit war etwa doppelt so lange wie ursprünglich veranschlagt. Die Probleme kamen durch die sehr ungewöhnliche Dachkonstruktion bei der die Pläne immer wieder angepasst werden mussten. Mit den neuen Architekten wurde vor allem beim Innenausbau auf die Kostenbremse getreten.

Oper Sydney
Die Oper von Sydney ©Greg O'Beirne CC

Nachdem man lange annahm, das es sich bei der Dachkonstruktion der Sydney Oper um Segel handelte, sagte Utzon später, das er die Form sich bei Orangenschalen abgeschaut hatte. Queen Elisabeth II. eröffnete schließlich 1973 das neue Operhaus. Die Oper ist etwa 180 Meter lang und 67 Meter hoch und das Dach wurde mit weißen Keramikfließen, die eigens dafür aus Schweden importiert wurden belegt. In fünf großen Sälen wird Kultur, von Oper über Theater bis hin zu Fernsehübertragungen angeboten. Die Oper von Sydney ist heute neben dem Ayers Rock das größte Wahrzeichen von Australien.

Daten

Standort: Sydney, Australien
Architekt: Jørn Utzon, Dänemark
Größe: Grundfläche: 118 x 183 Meter, Höhe: 67 Meter
Bauzeit: 1959 - 1973
Kosten: 100 Mio. Austr. Dollar

Links

Die offizielle Homepage der Oper Sydney, Informationen, Tickets und alle Veranstaltungen: Sydney Opera House